Novares: Automobilzulieferer leidet unter Absatzkrise in Asien

07.05.2019

Motorraumabdeckung eines BMW (Foto: Novares)Motorraumabdeckung eines BMW (Foto: Novares)

Ohne die ungünstigen Währungseffekte und den Verkauf der Lkw-Aktivitäten an STS wäre der Umsatz von Novares (Paris / Frankreich) – die frühere Mecaplast – um 2,7 Prozent gewachsen. Stattdessen ist diese Kennzahl, die im Geschäftsjahr 2018 einen Wert von 1,1 Mrd EUR erreichte, um 0,8 Prozent gesunken. Und wenn man die weggefallenen Lkw-Aktivitäten nicht herausrechnet, steht das Umsatzminus sogar bei 4,7 Prozent. Das bereinigte Ebit sackte um knapp 23 Prozent auf 55,5 Mio EUR ab.

Organisch brach vor allem das Geschäft in Asien ein. Hier musste der Automobilzulieferer Einbußen von 9,3 Prozent im Umsatz hinnehmen. Dagegen wuchsen die Erlöse im Heimatmarkt Europa um 2,7 Prozent und auf den amerikanischen Kontinenten sogar um 7,2 Prozent.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg