Pal Plast: Compoundeur ergänzt Produktportfolio um Rezyklatkomponenten

26.10.2021

Josef (links) und Amit Wirnik (Foto: KI)Josef (links) und Amit Wirnik (Foto: KI)

Sogenannte Prime-Recompounds (PR) sind der jüngste Wurf des Compoundeurs und Rezyklatherstellers pal plast (Mühlheim). Mit den Materialien, die ein Rezyklatgehalt von zwischen 30 und 50 Prozent haben werden, wie Geschäftsführer Josef Wirnik erklärt, sollen vor allem jene Kunden bedient werden, die wegen der künftigen gesetzlichen Vorgaben einen Anteil an Recyclingpolymeren nachweisen müssen. Sie ergänzen das bisherige Portfolio, das aus den Compounds und Recompounds der P-Reihe (Primärware) sowie der R-Reihe mit bis zu 90 Prozent Rezyklatgehalt besteht. „Wir haben mit PBT, PA 6 und 6.6 begonnen“, sagte Co-Geschäftsführer Amit Wirnik, „ABS und PC/ABS-Blends sollen folgen.“

Für die während der Messe „Fakuma“ vorgestellten Materialien weitet pal plast in den kommenden beiden Jahren die Produktion aus. Neue Extruder seien bereits bestellt, heißt es. Die Ausweitung der Kapazität geht einher mit einem Personalaufbau: So soll die Mitarbeiterzahl von derzeit 60 auf 85 steigen, teilte Amit Wimik mit.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg