Perlen Packaging: Folienhersteller stoppt die Produktion nach Cyber-Angriff

11.01.2022

Blisterfolien: Ein Hackerangriff legt derzeit die Produktion lahm (Foto: Perlen Packaging)Blisterfolien: Ein Hackerangriff legt derzeit die Produktion lahm (Foto: Perlen Packaging)

Mit unerwarteten Problemen kämpft Perlen Packaging (Perlen / Schweiz). Aufgrund eines Cyber-Angriffs auf die IT-Systeme der Muttergesellschaft Chemie + Papier Holding (CPH, Schweiz / Perlen) in der Nacht auf den 7. Januar 2022 musste der Hersteller von Blisterfolien die Produktion an den Standorten Perlen und Mülheim vorsorglich herunterfahren.

Im deutschen Werk Mülheim ist die PVC-Verarbeitung angesiedelt, am Hauptsitz Perlen in der Schweiz befinden sich die PVdC-Beschichtungsaktivitäten. Beide Bereiche seien von den Stillständen betroffen, erklärte ein Sprecher gegenüber KI. Man arbeite mit Hochdruck an der Wiederherstellung der IT-Systeme. Wie lange der Produktionsstopp noch andauern wird, lasse sich aber noch nicht abschätzen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg