Playmobil: Figurenproduktion auf Malta wird ausgebaut

17.05.2019

Playmobil erweitert das Werk auf Malta (Foto: geobra Brandstätter)Playmobil erweitert das Werk auf Malta (Foto: geobra Brandstätter)

Der „Playmobil"-Hersteller geobra Brandstätter (Zirndorf) baut die Figurenproduktion auf Malta aus. Das dortige Werk soll in diesem Jahr um eine weitere Produktionshalle mit einer Fläche von 16.000 m² wachsen, die diesbezüglichen Bauarbeiten befinden sich in der Schlussphase. Bereits 2018 kam eine Halle mit derselben Größe hinzu. Insgesamt verfügt das Werk damit über eine Fläche von 80.000 m².

Für die Neubauten investierte der Spielzeughersteller im letzten Jahr rund 30 Mio EUR. Dazu kamen Ausgaben für Maschinen – vor allem Spritzgießmaschinen und vollautomatische Tampondruck-Anlagen – in Höhe von 19 Mio EUR im Jahr 2017 und 14 Mio EUR im Jahr 2018. In den nächsten drei bis fünf Jahren soll die Produktion weiter ausgebaut werden, wodurch dann der neugeschaffene Platz nach und nach gefüllt wird.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Verwandte Meldungen

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg