Polyester: Indische Haldia plant Komplex für PX und PTA

12.03.2019

In Haldia laufen Anlagen, in Odisha sollen neue errichtet werden (Foto: Haldia Petrochemicals)In Haldia laufen Anlagen, in Odisha sollen neue errichtet werden (Foto: Haldia Petrochemicals)

In Indien kommt der Ausbau der Polyesterstrecke zunehmend in den Fokus. Jüngste Planung ist ein großer Komplex für die Vor- und Zwischenprodukte Paraxylol (PX) und Terephthalsäure (PTA). An einem neuen ostindischen Raffineriestandort in der Provinz Odisha südlich von Kalkutta will Haldia Petrochemicals (Haldia / Indien) rund 4 Mrd USD für Anlagen investieren. In fünf Jahren sollen sie anlaufen, heißt es.

Indien, schon heute das viertgrößte PTA-Produktionsland der Welt, wird bereits in den nächsten Jahren durch verschiedene Neubauten weiter in der Rangliste aufrücken. Mit der jetzigen Ankündigung wird das Land hinter dem unangefochten führenden China ebenso unangefochten zur weltweiten Nummer zwei avancieren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg