Polypropylen: Borealis-Produktion in Burghausen steht still

04.09.2019

Borealis-Anlagen in Burghausen (Foto: Borealis)Borealis-Anlagen in Burghausen (Foto: Borealis)

Wie Borealis (Wien / Östereich) in einem Kundenschreiben vom 2. September 2019 mitteilt, stehen die PP-Anlagen des Unternehmens am bayrischen Standort Burghausen seit dem 24. August 2019 still. Als Grund wird eine Unterbrechung der Rohstofflieferungen aus dem Cracker der Muttergesellschaft OMV (Wien / Österreich) am Standort genannt.

Der exakte Grund für das folgende Anlagenversagen bei Borealis sei noch nicht festgestellt, heißt es. Aber klar sei mittlerweile, dass die Produktion für eine ins Gewicht fallende Zeit nicht wieder aufgenommen werden könne. Alle noch nicht bestätigten Order sowie alle Neubestellungen werden daher ausgesetzt. Man bedaure dies und setze alles daran, die Produktion sobald als möglich wieder zu starten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg