Polyram: Compoundeur nun mit erstem Werk in Europa

23.10.2019

Mark Timmins auf der K 2019 (Foto: KI)Mark Timmins auf der K 2019 (Foto: KI)

Das Compoundingunternehmen Polyram (Ram-On / Israel) hat sein Produktionsnetzwerk auf Europa ausgeweitet. Im südwestenglischen Lyndney erwarben die Israelis im September 2019 ein Werk, das fortan europäische Märkte wie Automotive, Möbel und E&E mit PA- und PET-Compounds beliefern soll. Große Teile des Ausstoßes basierten auf recyceltem Material.

Polyram verfügt bislang über Produktionsstätten in Israel (Ram-O und Afula), Evansville (Indiana / USA) und China (Tianjin). Darüber hinaus hat das Unternehmen Vertriebsbüros in Deutschland (Leipzig), Frankreich, Großbritannien Italien, Spanien, Russland, den USA, China und Indien.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg