Prototal: Schwedischer 3D-Druck-Spezialist expandiert nach Dänemark

13.01.2020

Die bisherigen Damvig-Eigner Susanne und Jesper Damvig (Foto: Damvig)Die bisherigen Damvig-Eigner Susanne und Jesper Damvig (Foto: Damvig)

Durch die Übernahme von Damvig (Taastrup, Dänemark) weitet der Spezialist für 3D-Druck und Kleinserien Prototal (Jönköping / Schweden; www.prototal.se) die Produktion nach Dänemark aus. „Die Akquisition von Damvig ergänzt unsere Investitionen in die additive Fertigung in Jönköping und Ystad und ist ein Sprungbrett für weitere Investitionen in Mitteleuropa“, sagt Prototal-Chef Henrik Lundell.

Zudem erweitere der Zukauf das Angebot an 3D-Druck-Verfahren auf die Technologien Fused Deposition Modeling (FDM) und Polyjet. Zur verfügbaren Palette gehörten bislang die Stereolithographie (SLA), Selective Laser Sintering (SLS) und Multi-Jet Fusion (MJF).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg