PVC: Formosa erklärt Force Majeure auf Lieferungen nach Europa

31.01.2024

Aus dem Petrochemie-Komplex von Mailiao auf Taiwan kommt auf unbestimmte Zeit nix: Erzeuger Formosa Plastics verhängte Lieferstopp und erklärte zudem Force Majeure (Foto: Formosa)Aus dem Petrochemie-Komplex von Mailiao auf Taiwan kommt auf unbestimmte Zeit nix: Erzeuger Formosa Plastics verhängte Lieferstopp und erklärte zudem Force Majeure (Foto: Formosa)

Der Konflikt im Nahen Osten zieht nun auch versorgungstechnisch weitere Kreise in der Kunststoffwelt. Formosa Plastics (Taipeh / Taiwan) hat vor wenigen Tagen mit Hinweis auf fehlende Transportmöglichkeiten Force Majeure für Lieferungen aus Taiwan nach Europa sowie in die Türkei erklärt.  

Als Grund für den Lieferstopp werden das Fehlen von Containerkapazitäten und die blockierte Schifffahrtsroute durch das Rote Meer aufgrund der Angriffe der Huthi-Rebellen genannt. Man habe alle möglichen Anstrengungen unternommen, um mit Reedereien die Lieferungen aufrechterhalten zu können, heißt es in einem Unternehmensschreiben – jedoch ohne Erfolg.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg