RCS: Recyclingunternehmen baut neue Halle

22.11.2019

Computer-Modell des neuen Standorts (Abb.: RCS)Computer-Modell des neuen Standorts (Abb.: RCS)

Die RCS-Gruppe (Werne) errichtet in Werne eine zweite Halle und erweitert das PET-Recyclinggeschäft. „Auf einer Fläche von 10.000 m² entsteht eine 4.000 m² große Halle“, erklärte Geschäftsführerin Adelheid Hauschopp-Francke. In dem 9 Mio EUR teuren Neubau wird eine neue Regranulierungsanlage installiert, die PET-Flakes aus Pfandflaschen zu Regranulaten für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt verarbeiten soll. Die Anlage soll voraussichtlich im April 2020 den Betrieb aufnehmen. Ein weiterer Ausbau ist bereits in Planung.

RCS stellt bereits seit längerem PET-Flakes für den Non-Food-Bereich her. Mit der neuen Anlage werden künftig Regranulate für den Food-Bereich und die Getränkeindustrie produziert. Durch den Ausbau steigert RCS die Zahl der Mitarbeiter auf 150 Beschäftigte.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg