RPC: PET-Kanister mit Zulassung für Gefahrenstoffe

03.06.2019

Besonders leichter Behälter spart CO2-Emissionen beim Transport (Foto: RPC)Besonders leichter Behälter spart CO2-Emissionen beim Transport (Foto: RPC)

Einen PET-Behälter mit 20 und 25 Liter Fassungsvermögen hat der Verpackungshersteller RPC Promens Industrial (Heerewaarden/ Niederlande) auf den Markt gebracht. Die Container haben die UN-Zulassung für die Beförderung gefährlicher Güter.

Die Behälter sind etwa um die Hälfte leichter als vergleichbare Kunststoffbehälter und wurden laut Herstellerangaben für eine maximale Palettenauslastung entwickelt. Die Behälter sind stapelbar. Für ein individuelles Branding können sie in verschiedenen Farben gestaltet werden. Das PET ist vollständig recycelbar.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg