Sapa: Autozulieferer kauft frühere Promens-Werke von Berry Global

01.02.2024

Nahe den Wälder im Süden Estlands ist das frühere Promens-Werk angesiedelt (Foto: Promens)Nahe den Wälder im Süden Estlands ist das frühere Promens-Werk angesiedelt (Foto: Promens)

Weiter auf Einkaufstour befindet sich der Automobilzulieferer Sapa (Arpaia / Italien): Das Unternehmen erwirbt zwei Werke des Verpackungskonzerns Berry Global (Evansville, Indiana / USA) in den Niederlanden und Estland. Beide gehörten früher zu Promens und danach zu RPC, bis sie mit deren Übernahme dann bei Berry landeten.

Die Produktionsstätte in Zevenaar fertigt auf 28 Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von 400 bis 32.000 kN vor allem Teile für LKW und andere Nutzfahrzeuge. Zusammen mit dem Schwesterwerk im estnischen Rongu erwirtschaftete die zu RPC-Zeiten als RPC Promens Vehicles bekannte Einheit – zu der damals auch noch ein Werk im tschechischen Zlin gehörte – zuletzt einen Umsatz von 105 Mio EUR. 600 Mitarbeiter sind in den beiden Werken beschäftigt.   

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg