Semperit: Medizin-Geschäft auf dem Prüfstein

08.01.2020

Das Medizin-Geschäft steht auf dem Prüfstein (Foto: Semperit)Das Medizin-Geschäft steht auf dem Prüfstein (Foto: Semperit)

Der Hersteller von Schläuchen, Fördergurten und medizinischen Handschuhen Semperit (Wien / Österreich) plant umfangreiche Restrukturierungen. So will der Elastomerverarbeiter nun verschiedene strategische Optionen für den Unternehmenssektor „Medizin“ prüfen. Das Geschäft leidet unter den Überkapazitäten und dem scharfen Wettbewerb am Markt.

Veränderungen stehen auch im Unternehmenssektor „Industrie“ auf der Agenda. Der Bereich soll künftig in vier statt bislang drei Segmenten operieren. Im Zuge dessen wurden die Aktivitäten für Dichtungsprofile und Elastomerplatten aus dem Segment „Semperform“ abgetrennt und in die neue, eigenständige Einheit „SemperSeal“ überführt. Weiterhin plant das Unternehmen eine Fertigung in Nordamerika.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg