Simona: Europäisches Halbzeuggeschäft auf dem Prüfstand

29.04.2019

Der scheidende CEO Wolfgang Moyses (rechts), mit Dr. Jochen Hauck als Nachfolger von COO Dirk Möller (Foto: KI)Der scheidende CEO Wolfgang Moyses (rechts), mit Dr. Jochen Hauck als Nachfolger von COO Dirk Möller (Foto: KI)

Insgesamt hat der Halbzeughersteller Simona (Kirn) während der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt recht gute Zahlen vorgelegt. Es gibt zwar auch Sorgenkinder und Baustellen, aber die frohe Stimmung überwog doch deutlich. Das Geschäft in den USA lief abgesehen von einer Kundeninsolvenz sehr gut, das Halbzeuggeschäft in Europa hingegen nicht, weswegen es neu ausgerichtet werden soll. Die Aktivitäten in Asien will man ausweiten, zudem wollen die Kirner dem Gewicht der Zulieferung in die Halbleiterbranche mit der Gründung einer eigenen Sparte Rechnung tragen.

Das Ebit hat Simona im vergangenen Jahr um 7 Prozent auf 33,2 Mio EUR gesteigert. Knapp 418 Mio EUR betrug der Umsatz, ein Plus von 6 Prozent zum Vorjahr, wozu aber die Akquisition von Premier Material Concepts (PMC, Findlay, Ohio / USA) gut ein Drittel beitrug. Für das laufende Jahr ist der Vorstand mit den Neuzugängen Dr. Jochen Hauck (COO) und Michael Schmitz (CFO) verhalten optimistisch.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg