Smurfit Kappa: Verpackungskonzern verdoppelt Bag-in-Box-Kapazität in Spanien

16.02.2024

Aus der Vogelperspektive: „Bag-in-Box“-Werk im spanischen Ibi (Foto: Smurfit Kappa).Aus der Vogelperspektive: „Bag-in-Box“-Werk im spanischen Ibi (Foto: Smurfit Kappa).

54 Mio EUR will der Verpackungskonzern Smurfit Kappa (Dublin / Irland) in sein „Bag-in-Box“-Werk in spanischen Ibi investieren. Damit soll die dortige Kapazität verdoppelt werden. Absolute Zahlen nannte der Konzern aber nicht.

Die Investition sei Teil von Smurfit Kappas länderübergreifendem Expansionsplan, sagte Saverio Mayer, CEO von Smurfit Kappa Europe. In den vergangenen zehn Jahren wurden bereits mehr als 90 Mio EUR in das im Jahr 2014 eröffnete Produktionswerk investiert, heißt es. Der Standort in der Nähe von Alicante produziert „Bag-in-Box“-Verpackungen unter anderem für Wein, Milchprodukte, Flüssig-Ei, Speiseöle und Wasser.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg