SORTcycle: Verwertung von Mischkunststoffen in Sachsen

06.02.2020

Pfähle aus Recyclingkunststoff im Werk Großrückerswalde (Foto: SORTcycle)Pfähle aus Recyclingkunststoff im Werk Großrückerswalde (Foto: SORTcycle)

Die Recyclinggesellschaft SORTcycle (Köln) hat im sächsischen Großrückerswalde die Verwertung von Mischkunststoffen und Folien aus Sammlungen der dualen Systeme gestartet. Nach Übernahme durch die Ascon Resource Management Holding (Bonn) produzierte der Recyclingbetrieb anfangs nur klare und bunte PET-Flakes vornehmlich aus Getränkeflaschen aus den USA und Kanada. Im Laufe des Jahres wurde die Kapazität ausgebaut. Für 2020 ist der Bau einer weiteren Mahllinie für PET und Polyolefine geplant.

„Das Verpackungsgesetz und die europäischen Verordnungen schreiben für die nächsten Jahre eine steigende Verwertungsquote von Kunststoffen vor, die gerade die deutschen dualen Systeme […] vor enorme Herausforderungen stellt“, sagt Geschäftsführer Sascha Schuh. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg