Thermo-Pack: Produktion von Standardfolien vor dem Aus

27.08.2020

Düstere Aussichten für die Mitarbeiter in Gaildorf (Foto: Rommelag)Düstere Aussichten für die Mitarbeiter in Gaildorf (Foto: Rommelag)

Die Thermo-Pack Kunststoff-Folien GmbH (Gaildorf) steht vor einer massiven Zäsur. Wie verschiedene lokale Medien berichten, will sich das Unternehmen künftig auf Folien für die Pharma-Industrie fokussieren und die Produktion von klassischen Standardfolien wegen des starken Wettbewerbsdrucks Ende Oktober einstampfen. Am Unternehmenssitz in Gaildorf verlieren dadurch 140 der 170 Mitarbeiter ihren Job.

Thermo-Pack wurde 1952 gegründet und bildet innerhalb der Unternehmensgruppe Rommelag (Waiblingen) zusammen mit der Flecotec AG (Badenweiler) den Geschäftsbereich „Rommelag Flex", der Polyethylen, Polypropylen und Blends zu Folien sowie Beuteln, Hüllen, Säcken, Taschen, Schrumpf- und Sonderfolien insbesondere für Lebensmittel, Kosmetika und die Pharmaindustrie verarbeitet. 
  

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg