Trinseo: Nettogewinn sackt massiv ab

11.11.2019

Polystyrol gehört zu den wichtigen Erzeugnissen des Konzerns (Foto: Trinseo)Polystyrol gehört zu den wichtigen Erzeugnissen des Konzerns (Foto: Trinseo)

Bei dem Styrolkunststoffkonzern Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA) hat sich der Absturz der Geschäftszahlen im dritten Quartal 2019 fortgesetzt. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum fiel der Umsatz um 23 Prozent auf 922 Mio USD (830 Mio EUR), wie das Unternehmen mitteilt. Das bereinigte Ebitda sackte um 38 Prozent ab auf 88 Mio USD und der Nettogewinn um 70 Prozent auf 22 Mio USD.

„Unsere Ergebnisse werden weiterhin von den unveränderten globalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen beeinträchtigt“, sagt President und CEO Frank Bozich. Ähnlich wie die Quartalszahlen präsentieren sich Trinseos Geschäftsergebnisse für das bisherige Jahr bis Ende September. Der Umsatz fiel um 19 Prozent auf 2,89 Mrd USD, und der Nettogewinn schrumpfte um 71 Prozent auf 86,3 Mio USD.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg