Trioplast: Übernahme des Folienherstellers AFP

03.12.2019

Schwedisch-Niederländische Fusion in der europäischen Folienproduktion (Foto: AFP)Schwedisch-Niederländische Fusion in der europäischen Folienproduktion (Foto: AFP)

Für einen nicht genannten Betrag übernimmt Trioplast (Smålandsstenar / Schweden) sämtliche Anteile der Apeldoorn Flexible Packaging (AFP, Apeldoorn / Niederlande) vom bisherigen Eigentümer Jindal (Neu-Delhi / Indien) beziehungsweise deren Tochtergesellschaft JPF Netherlands. Der entsprechende Kaufvertrag wurde am 22. November 2019 unterzeichnet. Der Deal steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Das AFP-Werk wurde 1960 als Crown van Gelder gegründet, gehörte von 1996 bis 2008 zum US-Folienkonzern AEP Industries, bevor es nach zwischenzeitlicher Selbstständigkeit im Jahr 2017 von Jindal übernommen wurde. Die Niederländer produzieren Folien für Ladungssicherung, Lebensmittelverpackungen und technische Anwendungen überwiegend aus Polyethylen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg