Verpackungsforschung: Recyclingfähige, biobasierte Barriere-Monofolien

25.10.2019

Biobasierte Barriereschichten für Lebensmittelverpackungen sind Kern des Forschungsprojektes (Foto: KI)Biobasierte Barriereschichten für Lebensmittelverpackungen sind Kern des Forschungsprojektes (Foto: KI)

Drei Unternehmen und zwei Forschungseinrichtungen haben sich zusammengetan, um biobasierte Hochleistungsbarrierefolien für anspruchsvolle Verpackungen im Lebensmittel-, Pharma- und technischen Bereich zu entwickeln. Dazu gründeten das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung (ISC, Würzburg), JenCAPS Technology (Jena), das Kunststoff-Zentrum (SKZ, Würzburg) sowie Südpack Verpackungen (Ochsenhausen) und Tecnaro (Ilsfeld-Auenstein) ein Konsortium.

Gemeinsam wollen die Beteiligten eine bestehende PLA-Folie weiterentwickeln und diese dann mit der beim Fraunhofer ISC derzeit in Entwicklung befindlichen Barriereschicht aus biobasierten Hybridpolymeren namens „bioORMOCER" funktionalisieren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg