Vestas: Stellenabbau in deutscher Windkraft-Rotorblattfertigung

04.10.2019

Das Rotorblattwerk im brandenburgischen Lauchhammer besteht seit 2001 (Foto: Vestas)Das Rotorblattwerk im brandenburgischen Lauchhammer besteht seit 2001 (Foto: Vestas)

Sowohl im Heimatland Dänemark als auch in Deutschland baut der Windkraftspezialist Vestas (Aarhus / Dänemark) Stellen ab. In den Werken im brandenburgischen Lauchhammer und Lem sollen insgesamt 590 Arbeitsplätze wegfallen. Grund dürfte neben der Fertigung längerer Rotorblätter aber auch der zuletzt deutliche Rückgang der Nachfrage auf dem deutschen Markt sein.

Mit rund 500 Stellen ist vornehmlich die Fertigung in Lauchhammer von dem Stellenabbau betroffen – damit wird die dortige Belegschaft annähernd halbiert. Am Prototypen-, Werkzeugbau- und Prüfstandort Lem steht ein Abbau von etwa 90 Stellen an.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg