Victrex: Joint Venture für PEEK-Produktion in China

17.01.2020

Die Briten erhöhen die Kapazitäten für PEEK (Foto: Victrex)Die Briten erhöhen die Kapazitäten für PEEK (Foto: Victrex)

Der PEEK-Erzeuger Victrex (Thornton Cleveleys / Großbritannien) plant den Aufbau einer Produktionsstätte in China. Um das Werk zu bauen und zu betreiben, schuf das Unternehmen das Joint Venture Victrex Hong Kong Ltd. An dem Gemeinschaftsunternehmen mit Yingkou Xingfu Chemical halten die Briten 75 Prozent der Anteile, zudem übernehmen sie die operative Leitung.

Als Standort für die PEEK- und PAEK-Produktion ist Liaoning vorgesehen, eine Provinz im Nordosten des Landes. Dies hängt aber vom letztendlichen Erwerb des Grundstücks und dem Erhalt von Genehmigungen ab. Die neue Anlage soll den Betrieb im Frühjahr 2022 aufnehmen. Die anteiligen Kosten für Victrex liegen bei 32 Mio GBP (37,4 Mio EUR). 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg