Westlake: Deutliche Erhöhung der JV-Anteile am US-Cracker mit Lotte

26.11.2019

Cracker von Lotte in den USA (Foto: Lotte Chemical)Cracker von Lotte in den USA (Foto: Lotte Chemical)

Für 816,5 Mio USD (rund 737 Mio EUR) hat Westlake Chemical (Houston, Texas / USA) am 12. November 2019 weitere 34,8 Prozent Anteile an dem Joint Venture LACC (Lake Charles, Louisiana / USA) vom bisherigen 50-prozentigen Partner Lotte Group (Seoul / Südkorea) übernommen. Damit hält Westlake nun knapp 85 Prozent an der Betreibergesellschaft für den neuen Ethan-Cracker mit 1 Mio jato Ethylen-Kapazität am US-Standort Lake Charles.

Zuletzt hatte Lotte dort eine MEG-Anlage in Betrieb genommen, die von LACC gespeist wird. Die Cracker-Partnerschaft war im Jahr 2014 von der damals noch unabhängigen Axiall mit Lotte beschlossen worden. Westlake hatte Axiall dann im Jahr 2016 wiederum im Bieterwettstreit mit Lotte übernommen und ist seitdem der Partner der Koreaner.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg