Nordamerika: Exportgeschäft stützt PE-Preise

15.07.2020

Euphorie machte sich an den nordamerikanischen Thermoplast-Märkten im Juni 2020 nicht breit. Die wichtigen Abnahmebranchen zeigten im besten Fall leichte Verbesserungen gegenüber Mai. Unterstützung kommt vor allem am Polyethylenmarkt vom Exportgeschäft. Die PE-Preise ließen die Jahrespreistiefs damit weiter hinter sich. Polypropylen bewegte sich den dritten Monat in Folge seitwärts. Damit zeigen auch die Drosselungen der Produzenten Wirkung. Das berichtet KI-Kooperationspartner RTi (Fort Worth, Texas / USA).

Auch PVC-Hersteller konnten durch die Angebotsverknappung eine Preisstabilisierung erreichen. Dabei schwächelt die wichtige Abnehmerbranche Bau weiterhin. Ein leichtes Plus wurde für Polystyrol vereinbart, da die Benzolpreise wieder etwas anzogen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg