Veolia: Recycling-Anlage für 80 Prozent des norwegischen PET-Abfalls

04.04.2019

Ab 2020 werden in Norwegen ausgetrunkene PET-Flaschen auch in Norwegen recycelt (Foto: Pixabay/Hans)Ab 2020 werden in Norwegen ausgetrunkene PET-Flaschen auch in Norwegen recycelt (Foto: Pixabay/Hans)

Veolia PET Deutschland, Tochter des Entsorgungs- und Recyclingkonzerns Veolia (Paris / Frankreich), errichtet in Norwegen eine Recyclinganlage, die ab dem Jahr 2020 knapp 18.000 t PET-Flaschen wiederverwerten soll.

Daraus entstehen erneut lebensmitteltaugliche PET-Pellets. Die Kapazität reicht aus, um über 80 Prozent des Pfand-Einwegflaschenaufkommens in Norwegen zu verarbeiten. Laut Medienberichten beträgt die Investitionssumme rund 200 Mio NOK (21 Mio EUR). Veolia wird die Anlage auch betreiben, wodurch 30 Arbeitsplätze entstehen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg